Slide background
START

DER

LEBENSABSCHNITT

IN EINEN NEUEN

ShowcaseImage

 

 JETZT INFORMIEREN
0174 / 168 66 96

ANGEBOT ANFORDERN

Sie blicken auf viele Jahre zurück, in denen Sie so manches in Ihrem Heim bewegt und erschaffen
haben und nun ist der Zeitpunkt gekommen das große Haus oder die Wohnung zu verlassen?
Die Umzugshelden NRW möchten Sie auch bei diesem Schritt in einen neuen Lebensabschnitt
unterstützen.
Wie wir Ihnen dabei helfen können, möchten wir gerne in einem kostenlosen und unverbindlichen
Besichtigungstermin mit Ihnen besprechen.


UNSER TIPP
Ein Umzug in ein Pflegeheim oder Domizil birgt Kosten. Sie sollten unbedingt mit der zuständigen
Pflegekasse klären, ob die Umzugskosten teilweise oder gar komplett übernommen werden.
Wenn es nicht möglich ist, die Wohnung des Pflegebedürftigen altengerecht und barrierefrei
umzugestalten und deshalb ein Umzug notwendig ist, so ist ein Zuschuss für verbessernde
Maßnahmen durch die Pflegekasse möglich.


Voraussetzung für diese Zuschüsse: Der Pflegebedürftige hat eine Pflegestufe. Der Antrag für die
Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes - § 40 Abs. 4 SGB XI - wird bei der
Pflegekasse gestellt.

Download Antrag auf Zuschuss

 

 

      

 

 

 

 
HAFTUNGSFRAGEN: In Deutschland gilt ein Haftungsgrundsatz
Jedes Umzugsunternehmen unterliegt einem Haftungsgrundsatz. Dieser besagt, dass jede Spedition – von der Übernahme über den Transport bis hin zur Auslieferung des Umzugsguts – für mögliche Schäden oder den Verlust der Fracht haften muss. Laut Paragraph 451e im HGB liegt der Grundhaftbetrag bei 620 Euro pro Kubikmeter Umzugsgut. Deshalb macht es im Vorfeld Sinn, auszurechnen, ob das Umzugsgut den Wert überschreitet.
 
Wann haftet die Spedition für das Umzugsgut?
Das Umzugsgut musste eigenhändig verpackt worden seien. Würde dann beispielsweise während der Fahrt ein Reifen platzen, sodass der Inhalt des Sprinters durch eine Vollbremsung beschädigt wird, müsste das Unternehmen für den Schadensfall aufkommen. Deshalb legt jede Spedition großen Wert darauf, dass ihre Fahrzeuge regelmäßig durchgecheckt werden. So können alte Reifen frühzeitig erkannt und ersetzt werden.
In welchem Fall haftet eine Spedition nicht?
Es gibt auch Sonderfälle, in denen das Umzugsunternehmen nicht haftbar gemacht werden kann, etwa wenn der Verlust oder die Beschädigung der Fracht trotz größter Vorsicht nicht vermeidbar war – oder der Spediteur die Folgen nicht abwenden konnte. Und es gibt noch weitere Haftungsausschlussgründe, die ein Umzugsunternehmen von seiner Haftung befreit, wie zum Beispiel:
Wenn das Umzugsgut durch seinen Besitzer ungenügend verpackt oder gekennzeichnet wurde.
Wenn der Besitzer das Umzugsgut eigenmächtig be- und entladen hat.
Wenn beim Transport lebende Tiere oder Pflanzen in Mitleidenschaft gezogen werden.
Wenn die Beschaffenheit des Umzugsgutes mangelhaft ist, sodass Schäden nicht ausgeschlossen werden können.
IMPRESSUM & AGB
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen